Weinakademie Österreich

Wir über uns

Seit 1991 steht die Weinakademie Österreich mit einem eigenen Seminar- und Fortbildungsprogramm als Non-Profit-Organisation und Tochtergesellschaft der ÖWM (Österreich Wein Marketing GmbH) allen Weininteressierten offen.

Beheimatet ist die Weinakademie Österreich in Rust im stimmungsvollen Ambiente des Seehofes, ein zweites Büro ist in Krems neben dem Kloster Und eingerichtet. Die Organisationsleitung liegt in Rust in den Händen von Mag. (FH) Irene Bachkönig. Das Büro in Krems wird von Peter Reiter geführt. Geschäftsführer der Weinakademie ist Dr. Josef Schuller, Österreichs erster Master of Wine (MW).

In allen Bundesländern werden gemeinsam mit weinkompetenten Partnern Seminare veranstaltet. Im fantastischen Ambiente des Palais Coburg in Wien, mit einem der besten Weinkeller der Welt, werden jährlich rund 150 Seminare der Weinakademie in Wien angeboten. Das neue "Weinakademie Gewölbe" im Palais Coburg wird durch eine Glaswand vom imposanten Österreich-Keller getrennt und ist quasi von österreichischen Weinschätzen umgeben. Kooperationen bestehen weiters mit dem WIFI und den Volkshochschulen in ganz Österreich.

Die Unternehmensphilosophie der Weinakademie Österreich geht von einem "Weinkultur-Regelkreis" aus: Je höher das Weinwissen und die Weinkultur einer Gesellschaft, desto eher wird sie hohe Qualität produzieren, anbieten, nachfragen und auch konsumieren. Darum richtet sich das Schulungsangebot an alle Partner am Weinmarkt.

Das Ausbildungsprogramm

Für Weinkenner und vor allem für die, die es werden wollen, bietet die Weinakademie Österreich eine fachlich fundierte Aus- und Weiterbildung an. Die Interessenten können - entsprechend ihrem Wissensstand - vier Stufen absolvieren:

Neben Kurzseminaren bzw Wine & Food Seminaren wird im Basisseminar das ABC des Weines vermittelt. Alternativ wird das Basisseminar auch in Form eines erlebnisorientierten Wochenendes als Weintutorium angeboten.

Von diesem Basisseminar führt eine bestandene Prüfung zum Aufbauseminar 1 - Weinland Österreich mit den Schwerpunkten Weinbau, Kellerwirtschaft, Österreichische Weinwirtschaft und Weinbaugebiete sowie Verkostungstraining. Eine bestandene Abschlussprüfung qualifiziert für das weiterführende Aufbauseminar 2 - Wines & Spirits International, das die internationale Weinwelt zum Inhalt hat und auf eine international ausgerichtete Ausbildung auf akademischem Niveau vorbereitet - das DIPLOMA in Wines & Spirits.

In Kooperation mit dem britischen "Wine & Spirit Education Trust" werden im DIPLOMA von hochkarätigen Lektoren (darunter etliche Masters of Wine) die Weine, Weinbauländer und Märkte der Welt präsentiert. Den Abschluss dieses DIPLOMA bildet die Graduierung zum Weinakademiker. Sie ist auch Qualifikation zur Aufnahme in den "Master of Wine"-Kurs, der weltweit renommiertesten Ausbildung im Weinbereich.

Die über 750 Weinakademiker kommen aus 33 verschiedenen Ländern und nehmen oft Schlüsselpositionen in der Weinwirtschaft ein. Sie sind im Absolventenverband, dem "Club der Weinakademiker", organisiert und verpflichten sich auch einem Ehrenkodex, der permanente Weiterbildung vorsieht.

Fachseminare für die Weinwirtschaft

Für Weinbauern und Weinhändler wurden Programmpakete rund um Marketingthemen entwickelt. In Workshops, die exakt auf heutige Markterfordernisse eingehen, soll das Marketingbewusstsein in Sachen Wein verbessert werden. Eine "Weinakademie Winzerkonferenz" widmet sich aktuellen Themen in der Produktion und im Marketing.

Weinakademie international - Deutsch

Bereits 15 Jahre lang kooperiert die Weinakademie mit der weltweit renommierten Hochschule Geisenheim University im deutschen Rheingau und bietet die DIPLOMA-Ausbildung exklusive auch in Deutschland an.

Seit 2007 wird von der Weinakademie Österreich auch in der Schweiz an der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften, Campus Wädenswil das DIPLOMA angeboten. Neben dem Standort Wädenswil finden bei diesem internationalen Diploma Seminarblöcke in Rust, Geisenheim und Brixen statt. Dabei werden außerdem mehrtägige Besuchsprogramme und Praxisworkshops in Österreich, Deutschland, Italien und Ungarn durchgeführt.

Weiters besteht seit 2006 eine Kooperationen der Weinakademie mit der Weinakademie Südtirol mit der das Aufbauseminar - Wines & Spirits International in Brixen angeboten wird.

Weitere Kooperationspartner der Weinakademie, die Ausbildungen bis zum Diploma anbieten, sind das "Borkollegium" in Budapest, die "Weinausbildung Schweiz" sowie die "Academie du Vin" in der Schweiz und in Deutschland die "Internationale Weinakademie" in München.

Weinakademie international - Englisch

Seit 2011 bietet die Weinakademie die Ausbildung zum Weinakademiker auch in englischer Sprache an. Der Advanced Course Wines and Spirits Internationalist seit dieser Zeit am Campus in Rust sowie in Kooperation mit der Prague Wine Academy auch in Prag etabliert. Das Central European WSET Diploma findet großteils am Campus in Rust statt, ein Kursblock wird in Budapest und Tokaj durchgeführt. Weinreisen in die Weinbaugebiete Österreichs und Ungarn sind im Programm inkludiert.

Die neueste Entwicklung ist eine Kooperation mit den führenden Weingütern Italiens wie Antinori, Gaja Masi oder Lageder, die im Istituto Grandi Marchi vereint sind. Das International WSET Diploma in Wines and Spirits wird in geblockter Form neben dem Campus Rust und dem Palais Coburg in Wien auch in Palazzo Antinori in Florenz durchgeführt. Studienreisen zu führenden Weingütern Österreichs und Italiens bilden einen Teil des Programmes. Die Seminarblöcke findet jeweils im zeitlichen Nahbereich zu der Weinmesse VIEVINUM und VINITALY statt, wo diese Seminarteilnehmer auch VIP-Gästestatus genießen!

Die Etablierung des "European Master of Wine (MW) study course" an der Weinakademie seit 2005 war ein Meilenstein in der Entwicklung der Weinakademie Österreich. Europäische Kandidaten, die sich auf die MW-Prüfung vorbereiten, nehmen an diesem Programm teil. Damit hat sich die Weinakademie Österreich endgültig als eine der führenden Weinschulungsinstitutionen Europas etabliert.

Mit über 800 Seminaren und rund 15.000 Teilnehmern jährlich ist die Weinakademie Österreich bereits seit Jahren die größte europäische Weinschule.